SOSTIENI ACCEDI

Emma feiert ihren 3. Kuhday

Emma feiert ihren 3’ten Kuhday und wir zeigen euch Ausschnitte aus ihrem Leben:

Sie musste die ersten vier Monate ihres Lebens in einem Versuchslabor verbringen und hatte schon ihren Tötungstermin, als sie im Oktober 2014 doch noch gerettet und nach Butenland vermittelt werden konnte.

Die Süße hat von dieser Zeit einige grausame Andenken mitgenommen. So kam sie nicht nur mit einer Lungenentzündung auf dem Hof an, leidete an einem Leberabzess und besitzt bis heute einen sehr steifen Schwanz. Darüberhinaus musste sie augenscheinlich auch eine OP im Bauchraum über sich ergehen lassen und ihre untypisch herabhängenden Ohren liessen darauf schliessen, dass sogar eine Hirnhautentzündung in ihrer Krankengeschichte vorgekommen ist. Und als wäre das nicht genug, hatte sie auch noch eine harte Wölbung im Halsbereich, die als Kallusbildung am Halswirbel diagnostiziert wurde.

Ihre Zukunftsprognose muss man deshalb auch leider sehr vorsichtig stellen. Sie kann mit dem Kallus alt werden, solange es keine Ausfallerscheinungen gibt. Leider zeigt Emma diese aber schon im Gangbild, jedoch beeinträchtig das noch nicht ihr freies Herdenleben. Alles im allem ist Emmas Geschichte ein weiteres schreckliches Mahnmal dafür, was der Mensch Tieren in seinem Forschungs- und Beherrschungswahn antut. Und dabei nicht nur Tierkinder benutzt, sondern diese auch noch nach wenigen Monaten einfach entsorgt wie einen nicht mehr funktionierenden Haushaltsgegenstand.

Aber all diese Schrecken werden heute vergessen, denn jetzt steht Emma eine kuhle Geburtstagsparty ala Butenland ins Haus. Die sich hier auf dem Hof zusammen mit einem Leben in Freiheit wirklich jeder Bewohner nicht verdient hat, sondern sogar ein natürliches Recht darauf besitzt. Wie grausam, dass nur so wenige Wesen weltweit dieses Recht auch in Anspruch nehmen dürfen. Dafür lassen wir es richtig mit einem Rückblick krachen, in dem Luna Emma eine Geschichte erzählt, so wie sich das halt unter Freundinnen gehört (an dieser Stelle müssen wir eine Zuckerschock-Warnung aussprechen ♥ ) und Karin sogar die Reinigung von Jans Hosen abgenommen wird.

Happy Birthday, Emma, wir wünschen dir noch viele Jahre in unserer Familie. Und schließen mit dem Gänsehaut-Zitat, das wir auch bei deiner Ankunft gewählt haben:

“If they breathe they live,
if they live they feel.
If they feel they love,
if they love they are aware.
If they are aware they have a soul.”

(Anthony Douglas Williams, Schriftsteller)

Hof Butenland ist ein Lebenshof für sogenannte Nutztiere, aber auch Haustiere, die vor der Schlachtung, dem Hungertod oder aus schlimmer Vernachlässigung gerettet werden konnten. Die Tiere, die hier leben, brauchen keinen Nutzen mehr zu erfüllen, sondern können das tun, wofür sie auf der Welt sind: leben.

Hof Butenland is a farmed animal sanctuary. We rescue and provide lifelong care for animals that have been saved from slaughter, neglect, exploitation and abuse. Hof Butenland is their lifetime home now.

Altri video suggeriti

LASCIA IL TUO COMMENTO

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *