Cerca
Filtra risultati
Standard
Video
Galleria
SUGGERISCI VIDEO

Tierqual-Alltag in der Milchindustrie

Verlorene App-Zugangsdaten und Personalmangel hätten zu diesen „Ausnahme“-Zuständen geführt? So begründet der Tierhalter die am 29.5. von uns veröffentlichten Recherche-Aufnahmen.

Nein, die Idee, Kühe seien dafür da, um Milch für uns zu „produzieren“, führt zu solchen Bildern. Immer wieder und wieder!

Tausend Kühe fristen hier ihr Leben extrem beengt in sogenannten Laufställen. Ihr natürliches Bewegungsbedürfnis können sie nicht einmal annähernd ausleben. Der Betonboden ist glitschig, verschmutzt mit Kot und Gülle. Die dokumentierten Gesundheitsschäden – geschwollene Gelenke, Laufprobleme, entzündete Euter, abgemagerte und tote Tiere – sind direkte Folgen des Systems Milchindustrie.

Kein Mensch braucht Kuh-Milch. Helft mit, dieses Leid zu beenden und werdet aktiv für Tierrechte!
▶️ www.ariwa.org/aktiv-werden

#SagNeinZuMilch #Milch #Kühe

_______
Du möchtest uns helfen, dass noch mehr Menschen unsere Videos sehen? Dann:
1. Abonniere unseren Kanal und like und kommentiere unsere Videos.
2. Teile unsere Videos auf Social Media und folge uns auch auf Instagram (www.instagram.com/ariwa_animalrightswatch/), Facebook (www.facebook.com/animalrightswatch) und twitter (twitter.com/ariwa_eV).

Vielen Dank!

Altri video suggeriti

LEAVE YOUR COMMENT

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *