Cerca
Filtra risultati
Standard
Video
Galleria
SUGGERISCI VIDEO

So sieht es in Ställen von Agrarlobbyisten aus

Seit Monaten arbeiten wir an der Veröffentlichung dieser grausamen Bilder aus zwei Schweinemastbetrieben, für die zwei einflussreiche Agrarfunktionäre verantwortlich sind.

Mit juristischen Winkelzügen haben diese Betreiber versucht, jede kritische Berichterstattung in der Presse zu verhindern. Im einen Fall sollte ein kompliziertes Firmenkonstrukt aus verschiedenen KGs die persönliche Zuständigkeit für die betroffenen Anlagen verschleiern. Die Schuld an dem dokumentierten Tierleid wurde zudem auf Familienangehörige abgewälzt, indem beide Funktionäre erklärten, nicht sie selbst seien für diese Masthallen verantwortlich, sondern wahlweise die eigene Mutter, der Bruder oder die Ehefrau.

Bitte helft uns, diesen Lobbyisten zu zeigen, dass sie mit ihren billigen Tricks nicht durchkommen! Verbreitet diese Bilder, damit möglichst viele Menschen über das Schicksal der Tiere aufgeklärt werden.
Der Verband, den beide vertreten, versucht seit Jahren mit aggressivster Rhetorik und politischem Einfluss, Tierrechtler*innen einzuschüchtern und zu kriminalisieren. Nicht überraschend hat einer der Lobbyisten auch in diesem Fall Anzeige gegen Unbekannt wegen Hausfriedensbruch erstattet. Doch die Aktivist*innen, die diese Zustände erst an die Öffentlichkeit bringen, lassen sich nicht einschüchtern. Und wir auch nicht! Wir machen weiter, bis dieses Leid endlich ein Ende hat.

Diese neuen Bilder aus Betrieben, deren Verantwortliche als Verbandsvertreter für die ganze Branche sprechen,  sagen viel über den generellen Standard in dieser Branche aus. Helft mit, dieses Leid für immer zu beenden. Teilt diese Bilder, lebt vegan, werdet aktiv. Danke!

Mehr Infos: www.ariwa.org/tierleid-agrarlobbyisten

_______
Du möchtest uns helfen, dass noch mehr Menschen unsere Videos sehen? Dann:
1. Abonniere unseren Kanal und like und kommentiere unsere Videos.
2. Teile unsere Videos auf Social Media und folge uns auch auf Instagram (www.instagram.com/ariwa_animalrightswatch/), Facebook (www.facebook.com/animalrightswatch) und twitter (twitter.com/ariwa_eV).

Vielen Dank!

Altri video suggeriti

LEAVE YOUR COMMENT

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *