Cerca
Filtra risultati
Standard
Video
Galleria
SUGGERISCI VIDEO
Questo video è stato impostato da Youtube con dei limiti di età pertanto Youtube ne impedisce la riproduzione su siti esterni. Grazie alla tua visita, abbiamo registrato questa segnalazione e quanto prima renderemo visibile questo video su Laverabestia.org - Grazie per tua la collaborazione.

Horror Schweinemast – Wie Jahr für Jahr Millionen Tiere brutal entsorgt werden

[VIDEO OHNE ALTERSBESCHRÄNKUNG UND IN HOHER AUFLÖSUNG ZUM DOWNLOAD: www.ariwa.org/horror-schweinemast-video/%5D

Knüppelschläge; quälerische Tötungsversuche mittels Bolzenschuss; zappelnde Schweine in minutenlangem Todeskampf; kranke und verletzte Tiere, die über eine Woche lang sich selbst überlassen bleiben: Diese Bilder aus zwei deutschen Schweinemastanlagen stammen aus der aktuellen Rechercheveröffentlichung von ARIWA. Sowohl die Tötungen und Tötungsarten als auch die Nichtbehandlung der Tiere stellen klare Verstöße gegen das Tierschutzgesetz dar. Dabei handelt es sich keineswegs um Einzelfälle: Jährlich sterben 13,6 Millionen Schweine in deutschen Zucht- und Mastanlagen, bevor sie das vorgesehene Schlachtalter erreichen. Viele dieser Tiere haben zu Lebzeiten erheblich gelitten. Sie sterben an unversorgten Wunden, Entzündungen und Krankheiten, die aus Kostengründen nicht behandelt werden. Nur eine Komplettabkehr von der Tiernutzung kann diese Zustände beenden.
Hintergründe zur Recherche: ► www.ariwa.org/horror-schweinemast

JEDES FÜNFTE SCHWEIN STIRBT VOR DEM VORGESEHENEN SCHLACHTALTER
2017 zeigte eine Studie der Tierärztlichen Hochschule Hannover erstmals, dass in deutschen Zucht- und Mastanlagen jährlich 13,6 Millionen Schweine sterben. Jedes fünfte Tier erreicht gar nicht erst das vorgesehene Schlachtalter. Entzündete Gelenke und offene Wunden, Nabelbrüche, Klauenerkrankungen sowie blutig gebissene Schwänze und Ohren sind direkte Folgen der üblichen Mastbedingungen. Die betroffenen Tiere sind von vornherein als ‚Verluste‘ einkalkuliert. Da eine angemessene tierärztliche Behandlung nicht rentabel wäre, werden sie einem langsamen und leidvollen Tod überlassen. Das ist die logische Folge einer Ideologie, die Tiere als Waren betrachtet: Über das Leben und Sterben dieser Tiere entscheidet allein ihr wirtschaftlicher Nutzen. Ihr millionenfaches Leid und selbst klare rechtliche Verbote spielen in der Tierindustrie keine Rolle.
Link zur Studie: ► www.tiho-hannover.de/aktuelles-presse/aktuelle-meldungen/aktuelle-meldungen/article/untersuchungen-an-verendeteng-1

Dabei gibt es eine einfache Alternative. Wir Menschen können uns rein pflanzlich ernähren – denn niemand braucht Fleisch oder andere Tierprodukte. Und die Politik kann die bio-vegane Landwirtschaft fördern. Nur so kann dieses sinnlose Leid auf Dauer ein Ende finden.

Report Mainz berichtete: ► www.swr.de/report/mitarbeiter-erschlagen-mastschweine-mit-einem-holzpruegel-oder-setzen-ein-bolzenschussgeraet-unsachgemaess-ein-report-mainz-deckt-rechtswidrige-nottoetungen-in-grossen-deutschen-schweinemastbetrieben-auf/-/id=233454/did=24767768/nid=233454/xgxyx2/index.html
Spiegel Online berichtete: ► www.spiegel.de/wirtschaft/nottoetungen-in-der-schweinemast-qual-fuer-den-profit-a-1290250.html

Das Video in hoher Auflösung und die Untertiteldatei zum Download: ► www.ariwa.org/horror-schweinemast-video

#Schweine #Nottötung #ARIWA

_______
Du möchtest uns helfen, dass noch mehr Menschen unsere Videos sehen? Dann:
1. Abonniere unseren Kanal und like und kommentiere unsere Videos.
2. Teile unsere Videos auf Social Media und folge uns auch auf Instagram (www.instagram.com/ariwa_animalrightswatch/), Facebook (www.facebook.com/animalrightswatch) und twitter (twitter.com/ariwa_eV).

Vielen Dank!

Altri video suggeriti

LEAVE YOUR COMMENT

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *